Home
Vertretungsplan
Lernen
Anmeldungen
Oberstufe
Lehramtspraktika
Termine
Schulbuchausleihe
Schulbuchlisten
Schulnachrichten
Sportnachrichten
Schulinfomationen
Schulleitung
Schulsozialarbeit
Schulgeschichte
Raiffeisen
Pädagogik
Berufsorientierung
Wahlpflichtfächer
Eltern
Schülerschaft
Förderverein
Impressum
Anfahrt


Hier werden in Zukunft Informationen zum Sportangebot und
Berichte über sportlichen Aktivitäten der IGS-Hamm/Sieg zu finden sein.



Fußballer der IGS Hamm
gewinnen souverän die Kreismeisterschaft (Jg. 2000-2002)


Nach dem Gewinn des Vorrundenturniers am 24.10.2013 gegen die Realschule Altenkirchen (6:0), die IGS Betzdorf-Kirchen (4:0) und das starke Team des Gymnasiums Betzdorf (2:1) trafen die besten Fußballer der Jahrgänge 2000 bis 2002 im Kreisfinale auf das Gymnasium aus Wissen.

Da man durch den Ausfall zweier wichtiger Spieler geschwächt war, wussten alle, dass es keine leichte Aufgabe werden würde.
Zu Beginn hatte die neu formierte Abwehr große Probleme mit den schnellen Wissener Stürmern. Umso gelegener kam es, dass John Mulitze durch eine starke Einzelaktion den Führungstreffer erzielte.
Im weiteren Verlauf konnte das Spiel jedoch nicht unter Kontrolle gebracht werden und es fiel, nicht unverdient, der Ausgleichstreffer für Wissen. Nach einem Foul in Strafraumnähe schnappte sich Ertugrul Tuysuz den Ball und zirkelte ihn gekonnt in den Winkel. Der Torwart hatte bei diesem sehenswerten Freistoß keinerlei Chance.
In der Folge hatte das Team aus Wissen noch einige Möglichkeiten zum Ausgleich, die jedoch ungenutzt verstrichen. Die Offensive der IGS kam nun mit zunehmender Spieldauer immer besser in Fahrt. John und Ertugrul sorgten mit ihren Treffern noch vor der Halbzeit für eine Vorentscheidung.

In dem Verlauf der zweiten Halbzeit wurde die Führung schließlich erneut durch Treffer der beiden ausgebaut. Kevin Kilic, Ayhan Aslanata, Ridvan Cerci und Daniel Halter per Foulelfmeter sorgten schließlich für den 10:2 Endstand!

Im April trifft das erfolgreiche Team der IGS im Bezirksfinale auf die Gewinner der Kreise Westerwald, Neuwied und Rhein-Lahn.



Für die IGS Hamm spielten im Vorrundenturnier:
Obere Reihe v.l.n.r.:
Oguzhan Erim, Luca Weber, Daniel Halter, Pascal Moll, Mathis Waschbüsch, Mehmet-Ali Horata, Stefano Goecke, Kevin Kilic, Sportlehrer Max Hitzel
Untere Reihe v.l.n.r.: Ertugrul Tuysuz, Ayhan Aslanata, Ridvan Cerci, Moritz Durben, Ron Hähner, John Mulitze



Bundesfinale Berlin 2013

 
Am Dienstag, den 22.04.2013 hieß es für die Volleyballer der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Integrierte Gesamtschule Hamm/Sieg Aufbruch zum Bundesfinale der Schulmannschaften in Berlin. Angekommen in der Bundeshauptstadt spürte die Mannschaft um Trainer Hans-Jürgen Schröder bereits am Hauptbahnhof, dass sie in dieser Woche Teilnehmer eines großen, hochprofessionellen Events sein durften. Überall sah man Sportler aus den verschiedensten olympischen Sportarten, Infostände und Wegweiser mit „Jugend trainiert für Olympia“. Nach der Akkreditierung ging es quer durch die Stadt zur Unterkunft in den Osten Berlins.

Am Mittwochmorgen klingelten die Wecker früh, da bereits um 8.00 Uhr das erste Gruppenspiel auf dem Plan stand. Im Auftaktspiel gegen das Graf-Zeppelin-Gymnasium Friedrichshafen (Baden-Württemberg) verlor die Mannschaft nach anfänglicher Nervosität mit 2:0 (25:16; 25:22). Auch im zweiten Spiel hatte man, trotz lautstarker Unterstützung der Klassenstufe 9, die zur gleichen Zeit auf Klassenfahrt in Berlin weilte, knapp mit 2:0 (25:22; 25:22) das Nachsehen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den späteren Endspielteilnehmer vom Burg-Gymnasium Bad Bentheim (Niedersachsen) war das Team chancenlos und verlor ebenfalls mit 2:0 Sätzen (25:9; 25:18). So hieß es am Ende des ersten Turniertages Platz 4 in der Gruppe B.

Im Überkreuzspiel um die Plätze 13-16 hieß der Gegner nun Gemeinschaftsschule Quierschied (Saarland). Nach einer deutlichen Steigerung konnte mit einem 2:0 (25:15; 25:12) endlich der erste Turniersieg eingefahren werden. Die Freude war groß, denn das Ziel, nicht den letzten Platz zu belegen, war erreicht.

Im abschließenden Spiel um Platz 13 war der Knoten geplatzt und die Mannschaft besiegte zum Abschluss die Sekundarschule Elsteraue (Sachsen-Anhalt) ebenfalls mit 2:0 Sätzen (25:20; 25:12).

Somit erreichte das Team nach einem erfolgreichen zweiten Turniertag am Ende einen achtbaren 13. Platz.




Bevor am Freitag die Abschlussveranstaltung auf dem Programm stand, blieb also noch genug Zeit um sich die Bundeshauptstadt anzuschauen. Neben dem Empfang durch die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler mit anschließender Führung durch den Bundestag, wurden das Olympiastadion, das Brandenburger Tor, der Fernsehturm sowie der Checkpoint Charlie besichtigt.




Am Abschlusstag folgte das Team  noch einer Einladung der Saarländischen Landesvertretung, ehe das Event am Abend vor 4000 Sportlern mit einer faszinierenden Abschlussfeier in der Max-Schmeling-Halle beendet wurde.

Auf der Rückfahrt am Folgetag hieß das Fazit aller Beteiligten: Diese tolle Woche werden wir so schnell nicht vergessen!!

Es spielten: Erwin Tjart, Lukas Litschel, Jan Reinhardt, Noel Schuller, Lukas Ankerstein und Sven-Oliver Ratzi




Kreisjugendsportfest an der IGS Hamm 

Am 14.06 waren die besten Leichtathleten aller Schulen des Kreises Altenkirchen an der IGS Hamm zu Gast. Auf der neuen Leichtathletikanlage konnten die Zuschauer spannende Wettkämpfe auf allerhöchstem Niveau beobachten. 

Im Dreikampf und im 800-Meter-Lauf erzielten die Schüler der IGS tolle Ergebnisse! 
Ellen Tjart und John Mulitze belegten im 800-Meter-Lauf jeweils den 2.Platz Ihrer Altersklassen. 

Besonders erfolgreich waren die Mädchen der Altersklasse W13. Melissa Dech erreichte die zweithöchste Punktzahl aller Teilnehmerinnen im Dreikampf. Übertroffen wurde sie nur von Anna-Lena Schöler, die ebenfalls Schülerin der IGS Hamm ist und mit 10,3 Sekunden auf 75-Meter und 4,76 Meter im Weitsprung an diesem Tag überragende Leistungen zeigte!

In der höchsten Altersklasse M18 wurde die IGS von Patrick Friess vertreten. Schon im Kugelstoßen verschaffte er sich mit über 11 Metern gehörigen Respekt bei seinen Konkurrenten. Nachdem er im Weitsprung fast die 6-Meter-Marke  erreichte konnten ihn auch Probleme bei der Zeitmessung im abschließenden 100-Meter-Lauf auf seinem Weg zum Gesamtsieg nicht mehr aufhalten.



Die neue Leichtathletikanlage an der IGS


Gesamtsieger Patrick Friess bei der Siegerehrung


Das erfolgreiche Team der IGS Hamm


Melissa Dech und Anna-Lena Schöler belegten die ersten beiden Plätze Ihrer Altersklasse


***********************************************************

Erfolg für das Leichtathletik-Mädchenteam der IGS Hamm!
 
Am 15.Mai fuhren die besten Leichtathletinnen der Jahrgänge 2000-1997 zum "Jugend trainiert für Olympia"-Regionalentscheid nach Dierdorf um sich in den Disziplinen: 75m Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, 800m Lauf und 4x75m-Staffel mit den anderen Schulen der Region zu messen.
Die Mädchen der IGS belegten dabei mit 5662 Punkten den ersten Platz!



Das erfolgreiche Team



Beachvolleyballer der IGS Hamm erreichen Landesfinale!

Am 21. Mai machten sich acht Mädchen und Jungen der IGS auf den Weg nach Sinzig um im Beachvolleyball gegen das Gymnasium Sinzig und zwei Mannschaften aus Altenkirchen anzutreten.
Nach einer knappen Niederlage im Auftaktspiel gegen Sinzig wurde die zweite Mannschaft des Gymnasiums Altenkirchen deutlich geschlagen. Im entscheidenden Spiel musste nun auch die erste Mannschaft aus Altenkirchen bezwungen werden um das Landesfinale zu erreichen. In spannenden Spielen setzte sich schließlich das Team der IGS Hamm durch und fährt nun am 13.Juni zum Landesfinale.  

  

v.l.  Phillip , Timo , Daniel , Erwin , Naemi, Helene, Merve, Mike


Mike und Timo

 
Top